Warendorf (ots) –

Bereits Ende vergangenen Jahres (Samstag, 30.12.2023, gegen 05.30 Uhr) ist eine 19-jährige Frau aus Kamen im Bahnhofsgebäude in Neubeckum am Treppenaufgang zu Gleis 7 von einem Mann mit einer zerschlagenen Bierflasche am Hals bedroht worden. Eine 39-jährige Bielefelderin eilte ihr zu Hilfe.

Polizeiliche Ermittlungen haben ergeben, dass sich die 19-jährige Frau und der Täter kannten. Bei dem Mann im Treppenaufgang handelt es sich um einen 30-jährigen Neubeckumer. Ein Missverständnis soll zu der Situation geführt haben. Die Ermittlungen wegen versuchter Nötigung laufen.

Ursprungsmeldung:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52656/5682400

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: [email protected]
https://warendorf.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürozeiten:
Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: [email protected]
https://warendorf.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Warendorf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal