Ulm (ots) –

In der Härtsfeldstraße kam es in der Nacht von Montag auf Dienstag zwischen zwei Nachbarn zunächst zu einem verbalen Streit. Dieser artete mit dem zunehmenden Genuss von Alkoholika aus und endete gegen 02:30 Uhr in einer handfesten Auseinandersetzung. Hierbei schlug ein 49-Jähriger seinen 41-jährigen Nachbarn mehrmals mit der Faust auf den Kopf. Bei der Tatausführung hatte der Täter einen Schlüsselbund in der Hand, wodurch sich der 41-Jährige eine Nasenbeinfraktur, eine Kopfplatzwunde und einen länglichen Cut an der Stirn zuzog. Er kam zur weiteren Behandlung in das Klinikum nach Heidenheim. Der 49-jährige Täter hatte 1,8 Promille und ihn erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Polizeipräsidium Ulm, Führungs- und Lagezentrum, Polizeiführer vom Dienst (Steffen Schwarz)
Tel. 0731/188-1111, [email protected] ++++(0786700)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal