Werl (ots) –

Am gestrigen Montagabend kam es gegen 19:15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der Landstraße 969 und der Wickeder Straße. Ein 73-jähriger Mann aus Werl befuhr mit seinem Citroen die L 969 in Fahrtrichtung Soest. Als er in den Kreuzungsbereich einfuhr, wurde dieser zeitgleich von einem 29-jähriger Werler mit seinem Audi überquert. Es kam zu Kollision beider Fahrzeuge, bei der sich der Audi mehrfach überschlug, bevor er auf dem Dach liegend zum Stillstand kam. Sowohl der 73-Jährige und seine Beifahrerin als auch der Audifahrer und seine beiden Fahrzeuginsassen wurden bei dem Unfall verletzt und mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser transportiert. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Werl war ebenfalls im Einsatz und streute auslaufende Betriebsstoffe ab. Der Kreuzungsbereich musste für den Zeitraum der Unfallaufnahme gesperrt werden. Das Verkehrskommissariat hat aktuell die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.(dk)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal