Frechen (ots) –

Tatverdächtiger erst kürzlich aus der Haft entlassen

Eine aufmerksame Zeugin (58) hat am Montagnachmittag (22. April) in Frechen einen Ladendieb (33) auf frischer Tat beobachtet und festgehalten. Polizisten fanden 48 Getränkedosen bei dem Beschuldigten und nahmen ihn fest.

Nach ersten Erkenntnissen soll die 58-Jährige gegen 16:45 Uhr den Mann dabei beobachtet haben, wie er diverse Getränkedosen in einem Rucksack und einer Tasche verstaute. Nachdem der Verdächtige ohne zu bezahlen durch den Kassenbereich ging, habe sie den 33-Jährigen angesprochen. Ein Mitarbeiter bestätigte den alarmierten Polizisten, dass die 48 Getränkedosen aus dem Geschäft an der Dürener Straße stammten.

Bei der Überprüfung der Personalien des nunmehr Beschuldigten stellten die Beamten fest, dass der Mann erst kürzlich aus dem Gefängnis entlassen worden war. Dort hatte er eine Haftstrafe wegen gleichgelagerter Delikte abgesessen. Sie nahmen den Mann vorläufig fest und brachten ihn in eine Gewahrsamszelle einer Polizeiwache. Die weiteren Ermittlungen dauern an. (hw)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02271 81-3305
Fax: 02271 81-3309
Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal