Nentershausen (ots) –

Am 22.04.2024 von 10:00 bis 18:00 Uhr führten Polizeikräfte mehrerer beteiligter Dienststellen der Polizeidirektion Montabaur und der Diensthundestaffel Verkehrskontrollen auf der L 318 in der Gemarkung Nentershausen durch. Im Rahmen der stationären Kontrollstelle wurden 82 Fahrzeuge und 109 Personen kontrolliert. Dabei wurden leider zahlreiche Verstöße festgestellt. Ein besonderes Augenmerk lag dabei auf der Fahrtüchtigkeit der einzelnen Verkehrsteilnehmer. Insgesamt standen elf Kraftfahrzeugführer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss. Insgesamt acht Fahrer führten ihr Kraftfahrzeug unter dem Einfluss von Cannabis. Zwei weitere standen unter dem Einfluss von chemischen Drogen. Im Rahmen dieser Kontrollen konnten auch geringe Mengen an chemischen Betäubungsmitteln aufgefunden und sichergestellt werden. Bei einem PKW-Fahrer wurde eine Alkoholisierung von 1,2 Promille festgestellt und drei weitere Fahrer führten ihren PKW ohne Fahrerlaubnis. Allen elf Fahrzeugführern wurden Blutproben entnommen und ihnen die Weiterfahrten untersagt. Zudem wurden 16 weitere Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen der Nutzung von Mobiltelefonen während der Fahrt und Gurtverstößen eingeleitet. Bei Beschuldigten ohne festen Wohnsitz in Deutschland wurden Sicherheitsleistungen einbehalten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur
Polizeiinspektion Montabaur
Steuler, PHK

Telefon: 02602-9226-0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal