Speyer (ots) –

Am Montag gegen 14:08 Uhr befuhr eine 49-jährige PKW-Fahrerin hinter einem Omnibus die Ludwigstraße in Richtung der Schraudolphstraße. An der Ampelkreuzung zur Hilgardstraße musste der Omnibus ein Stück zurücksetzen, um nach rechts in die Hilgardstraße einbiegen zu können. Hierbei hupte die 49-jährige PKW-Fahrerin, da sie einen Zusammenstoß befürchtete. Trotzdem stieß der Omnibus mit dem Heck gegen die Fahrzeugfront der 49-Jährigen und verursachte an deren PKW einen Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Anschließend entfernte sich der Omnibus unerlaubt vom Unfallort.
Es handelte sich bei diesem um einen vollbesetzten weißen Gelenkbus, mutmaßlich einen Linienbus. Der Fahrer wird beschrieben als europäischer Phänotyp von schlanker Statur mit kurzen dunklen Haaren im Alter von ca. Ende 40.

Wer kann sachdienliche Hinweise zum Unfallfahrzeug oder dem Fahrer geben? Die Polizei Speyer nimmt diese telefonisch unter 06232 / 137-0 oder per E-Mail an [email protected] entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen
Polizeiinspektion Speyer
Telefon: 06232-137-254 (oder -0)
E-Mail: [email protected]
www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal