Oldenburg (ots) –

Am Montag überfiel ein Unbekannter eine Apotheke in der Clausewitzstraße. Unter Vorhalt einer Schusswaffe konnte der Täter mit Bargeld entkommen.

Eine Apotheke in der Clausewitzstraße betrat am Montagnachmittag, um 17:15 Uhr, ein maskierter Mann. Unter dem Vorhalt einer Schusswaffe trat der Unbekannte an den Verkaufstresen heran und forderte von der Verkäuferin die Herausgabe von Bargeld.

Dieser Aufforderung kam die Angestellte nach und übergab dem Täter einen kleineren dreistelligen Bereich an Bargeld. Anschließend konnte der Maskierte in eine unbekannte Richtung flüchten.
Trotz sofortiger Fahndungsmaßnahmen konnte der Täter nicht mehr angetroffen werden.

Durch die Angestellten kann dieser als ungefähr 20-Jähriger mit einer geschätzten Größe von 185cm und einer schlanken Statur beschrieben werden. Das Gesicht des Maskierten sei auffällig blass und füllig gewesen, die Kleidung des Mannes schwarz.
Hinweise zu dem Täter nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0441 – 7904115 entgegen. (507207)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
Pressestelle
Jens Rodiek
Telefon: 0441/790-4004
E-Mail: [email protected]
https://bit.ly/2tdxQao

https://twitter.com/polizei_ol

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal