Rotenburg (ots) –

Rotenburg – Am frühen Sonntagmorgen (21.04.), gegen 04:50 Uhr, fiel einer Streife der Polizeistation Rotenburg auf der Bundesstraße 83 ein in Richtung Lispenhausen fahrender Kleintransporter ohne eingeschaltete Beleuchtung mit überhöhter Geschwindigkeit und unsicherer Fahrweise auf. Der Kleintransporter sollte mittels Anhaltesignal, Blaulicht und eingeschaltetem Martinshorn gestoppt werden. Unbeeindruckt setzte der Fahrer von dem Kleintransporter jedoch die Fahrt mit hoher Geschwindigkeit fort und versuchte vor der Streife zu flüchten. Nachdem das Fahrzug gestoppt wurde, versuchte der Fahrer fußläufig zu flüchten. Der Flüchtige wurde vorläufig festgenommen. Bei der anschließenden Kontrolle und den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Fahrer den Kleintransporter am Vorabend im Wartburgkreis gestohlen hatte. Bei der Festnahme stand der Fahrer unter Betäubungsmitteleinfluss, zudem war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Der Kleintransporter wurde sichergestellt, der Fahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Ihn erwarten nun Strafverfahren, u. a. wegen dem Einbruchdiebstahl, Trunkenheit im Straßenverkehr und verbotenem Kraftfahrzeugrennen.

Kontakt:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099
E-Mail: [email protected]
(nur Mo. bis. Fr. – tagsüber)

Zentrale Erreichbarkeit:
Telefon: 0661 / 105-0

Twitter: https://twitter.com/polizei_oh
Instagram: https://instagram.com/polizei_oh
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw
Homepage: https://ppoh.polizei.hessen.de/Startseite/

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal