Mönchengladbach (ots) –

Unbekannte sind am Samstagabend, 20. April, in ein Haus an der Eichhornstraße in Hockstein eingebrochen. Sie entwendeten einen etwa 100 Kilogramm schweren Tresor. Darin befanden sich Bargeld, Schmuck und weitere Wertgegenstände.

Nach bisherigem Ermittlungsstand näherten sich die Täter zwischen 21.30 Uhr und 22.30 Uhr der rückwärtigen Seite des Hauses. Dort angekommen, kletterten sie über einen Zaun und schlugen danach ein Fenster im Obergeschoss ein. Anschließend durchsuchten sie das Haus nach Wertgegenständen und stießen dabei auf den Tresor. Danach bewegten sie den Tresor zu dem beschädigten Fenster und ließen ihn von dort auf die Terrasse fallen. Dadurch beschädigten sie unter anderem ein Geländer. Die Einbrecher zogen den Tresor dann in Richtung des Zauns, den sie gewaltsam aufbrachen. Von dort gelangten sie auf einen Fußweg und luden den Tresor vermutlich in ein bereitstehendes Fahrzeug, mit dem sie dann flüchteten. Aufgrund des hohen Gewichts und der Größe des Tresors ist außerdem zu vermuten, dass an der Tat mehrere Personen beteiligt waren und sich das mutmaßliche Fluchtfahrzeug in unmittelbarer Nähe zum Tatort befand.

Die Polizei bittet Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 02161 209 zu melden. (JL)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: 02161/29 10 222
E-Mail: [email protected]
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal