Rottweil (ots) –

Am Montagvormittag ist es in der Heerstraße zu einem versuchten Trickdiebstahl durch einen „falsche Handwerker“ gekommen. Der unbekannte Mann klingelte bei einer 88-Jährigen und gelangte unter dem Vorwand die Rauchmelder überprüfen zu müssen in das Haus der Seniorin. Während die Frau Daten aufschreiben sollte, ging der Unbekannte in alle Räume und suchte vermutlich dabei nach Wertsachen. Anschließend verließ der Mann das Haus wieder, ohne augenscheinlich etwas gestohlen zu haben.

Eine Beschreibung des unbekannten Täters liegt der Polizei nicht vor.

Zeugen, die Hinweise zu dem unbekannten Trickdieb geben können, werden gebeten, sich unter der Tel. 0741 477-0, beim Polizeirevier Rottweil zu melden.

Die Polizei warnt nochmals eindringlich davor, fremde Personen in die Wohnung zu lassen und rät zu besonderer Vorsicht bei Handwerkern, die unaufgefordert plötzlich vor der Tür stehen und Arbeiten oder Dienstleistungen anbieten. Schließen Sie die Tür und halten zunächst Rücksprache mit einer Person Ihres Vertrauens! Hinweise, um sich vor unseriösen Handwerken zu schützen, bekommt man bei den Präventionsstellen der örtlichen Polizei und im Internet unter www.polizei-beratung.de.

Rückfragen bitte an:

Nicole Minge
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1017
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal