Coesfeld (ots) –

An der B474 in Coesfeld hat die Polizei am Dienstag (23.04.24) Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Es ging um die Senkung der Wildunfallzahlen. Aufgebaut war die Messstelle in Höhe der Siedlung Brink. 80 von 1000 gemessenen Fahrzeugen waren zu schnell. Die Fahrer müssen mit Verwarn- und Bußgeldern rechnen. Der Schnellste rauschte bei erlaubten 70 km/h mit Tempo 110 durch die Messstelle. Er muss sich auf 200 Euro Bußgeld und einen Punkt in der Verkehrssünderdatei einstellen. Vor Ort klärten Polizisten zudem über die Gefahren von zu hoher Geschwindigkeit auf.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195
http://coesfeld.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Coesfeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal