Aalen (ots) –

Am Dienstag, kurz nach Mitternacht, wollte eine 61-jährige Mitarbeiterin die Firmenräumlichkeiten einer Tankstelle in der Abtsgmünder Straße verlassen. Sie wurde jedoch von zwei bislang unbekannten Männern gewaltsam zurückgedrängt und gefesselt. Die Räuber verlangten von der Angestellten den Code für den Tresor, welchen diese jedoch nicht wusste.
Im Anschluss wurden sämtliche Schränke und Schubladen durch die Männer geöffnet und durchsucht. Um 0:48 Uhr verließen die beiden Räuber das Tankstellenareal in unbekannte Richtung. Sie entwendeten Bargeld in niedriger dreistelliger Höhe und Zigaretten.
Die Männer sind zwischen 20 und 30 Jahre alt. Sie trugen Lederjacken und Jeans. Der Gesichtsbereich war bei beiden mit einer weißen FFP2-Maske bedeckt. Zudem hatten sie Kapuzen über den Kopf gezogen. Einer der Täter hatte vermutlich blondes Haar.
Zudem konnte festgestellt werden, dass einer der Männer weiße Turnschuhe und Handschuhe mit einem weißen Muster auf dem Handrücken trug.
Zur Fahndung nach den Räubern wurde durch die Polizei auch ein Hubschrauber eingesetzt.

Das Kriminalkommissariat Aalen bittet Zeugen bzw. Personen, die Hinwiese auf die beiden bislang unbekannten Männer geben können, sich unter der Telefonnummer 07361/5800 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal