Großenkneten (ots) –

Am Dienstag, dem 23. April 2024, ereignete sich auf der Autobahn 1 im Bereich der Gemeinde Großenkneten ein Verkehrsunfall, der eine halbseitige Sperrung der Richtungsfahrbahn Hamburg erforderlich machte. Gegen 06:00 Uhr morgens wurde die Feuerwehr Ahlhorn zu einem Verkehrsunfall alarmiert, bei dem eine Fahrerin eines Sattelzuges von der Fahrbahn abgekommen war.

Die Fahrerin war in der Sattelzugmaschine eingeschlossen, jedoch nicht
eingeklemmt. Die umgehend alarmierte Feuerwehr rückte mit 15 Einsatzkräften aus, um sie zu befreien. Mithilfe einer Leiter konnte die Fahrerin über die Beifahrerseite aus der Fahrerkabine gelangen. Sie wurde vor Ort vom Rettungsdienst untersucht und als unverletzt eingestuft.

Es wurde der rechte Fahrstreifen gesperrt, was von der Straßen- und
Autobahnmeisterei Wildeshausen übernommen wurde. Zur Umladung der Fracht im Laufe des Tages, 24 Tonnen Blumenerde, bleibt die halbseitige Sperrung zunächst bestehen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Kreisfeuerwehr Oldenburg
[email protected]

Original-Content von: Kreisfeuerwehr Oldenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal