Hamm (ots) –

Am Montagnachmittag (22. April) hat ein Ladendieb im Hauptbahnhof Hamm Einsatzkräfte der Bundespolizei angegriffen und verletzt.

Der Detektiv eines Ladenlokals im Hauptbahnhof hatte den Mann nach dem Diebstahl eines Schokoriegels im Wert von 1,39 Euro festgestellt und die Bundespolizei informiert.

Während der Identitätsfeststellung schlug der Mann unvermittelt mit Faustschlägen auf die Einsatzkräfte ein. Diese setzten daraufhin Pfefferspray ein, brachten den Angreifer zu Boden und legten ihm unter Widerstand Handfesseln an.

Die beiden Polizisten und ihre Kollegin erlitten bei dem Angriff Verletzungen im Gesichtsbereich, die ärztlich versorgt werden mussten. Alle drei konnten ihren Dienst anschließend nicht fortsetzen.

Warum der 33-jährige Mann die Einsatzkräfte derart aggressiv angegriffen hat ist nicht bekannt und Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Gegen den deutschen Staatsangehörigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Tätlicher Angriff und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung sowie Diebstahl eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Pressestelle
Roger Schlächter
Telefon: 0251 97437 -1011 (oder -0)
E-Mail: [email protected]
X (Twitter): @BPOL NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal