Redwood City, Kalifornien (ots) –

Anlässlich des heutigen National E-Mail Days zeigt Check Point® Software Technologies Ltd. wie die E-Mail sich zu einem zentralen Angriffspunkt für Cyberkriminelle entwickelt hat. Nach Angaben von Check Point gehen derzeit mehr als 90 Prozent der Angriffe auf Unternehmen von bösartigen E-Mails aus. In den letzten dreißig Tagen wurden 62 Prozent der bösartigen Dateien per E-Mail verbreitet, und es hat sich gezeigt, dass eine von 379 E-Mails diese Art von Dateien enthält.

Der Anbieter zeigt ebenso, dass Phishing in verschiedenen Regionen vorherrschend ist: In Europa wurde ein Unternehmen in den letzten sechs Monaten durchschnittlich 871-mal pro Woche (in Deutschland 795-mal) angegriffen, während 89 Prozent der bösartigen Dateien per E-Mail zugestellt wurden. Ransomware-Angriffe nutzen diese Art von Methoden sehr häufig, um die Dateien des Opfers zu verschlüsseln oder das gesamte System zu sperren, bis das Lösegeld gezahlt wird. Laut Check Point sind 10 Prozent der Unternehmen weltweit von Ransomware-Angriffen betroffen, was einem Anstieg von 33 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Die Umsetzung folgender E-Mail-Sicherheitspraktiken ist ein wesentlicher Faktor für den Schutz von Benutzerdaten sowie des Rufs und der Integrität von Unternehmen:

Sensibilisierung und Schulung der Benutzer: Die Benutzer müssen sich der Bedrohungen, denen sie ausgesetzt sind, bewusst sein und regelmäßig geschult werden, damit sie Cyberangriffe erkennen und wissen, wie sie darauf reagieren können Verwendung von sicheren Passwörtern Einsatz einer mehrstufigen Authentifizierung Updates und Patches: E-Mail-Software und Gerätebetriebssysteme müssen mit den neuesten Sicherheits-Patches aktualisiert werden, um vor potenziellen Schwachstellen geschützt zu sein Spam-Filterung Verwendung von Verschlüsselung zum Schutz der Privatsphäre und Vertraulichkeit von E-Mails Implementierung von Data Loss Prevention (DLP) und Einsatz von Secure-Browsing-Lösungen

Pressekontakt:

Kafka Kommunikation GmbH & Co. KG
Auf der Eierwiese 1
82031 Grünwald
Tel.: 089 74747058-0
[email protected]

Original-Content von: Check Point Software Technologies Ltd. übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal